Universität Stuttgart

Tenure-Track-Professur (W1) „Analysis“

Fakultät Mathematik und Physik

Tenure-Track-Professur (W1) „Analysis“

 

Institut für Analysis, Dynamik und Modellierung (IADM)  I  zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

Gesucht wird eine dynamische Nachwuchswissenschaftlerin / ein dynamischer Nachwuchswissenschaftler mit internationaler Erfahrung, einem Forschungsgebiet in der Analysis und Aufgeschlossenheit für interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Natur- oder Ingenieurwissenschaften. Der Forschungsschwerpunkt soll vorzugsweise in den Bereichen Dynamik komplexer Systeme (nichtlinear, hochdimensional, oder stochastisch), Harmonische Analysis oder variationelle Methoden liegen. Zu den Aufgaben der Professur gehört neben der Forschung die Lehre in den Studiengängen der Mathematik und eine angemessene Beteiligung an der mathematischen Ausbildung in den natur- und ingenieurwissenschaftlichen sowie den wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen. Ein Beitrag zur Einwerbung von Drittmitteln wird erwartet.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen und Bedingungen des § 51 LHG Baden-Württemberg. Die Besetzung der Stelle ist mit Tenure-Track für die Berufung auf eine W3-Professur verbunden. Bei positiver Evaluation erfolgt die Berufung auf eine W3-Stelle ohne erneute Ausschreibung in einem angemessen vereinfachten Berufungsverfahren. Zu den Kriterien der Evaluierung und der Qualitätssicherung siehe die folgende Website:

https://uni-stuttgart.de/tenure-track

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf, Promotionsurkunde, Publikationsverzeichnis, Lehrkonzept, Forschungsprogramm, mögliche Kooperationen) werden bis zum 13. September 2020 in elektronischer Form erbeten an Herrn Prof. TeknD T. Weidl, Prodekan Mathematik, Fakultät 8, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 57, D-70569 Stuttgart, E-Mail bewerbung-ana@mathematik.uni-stuttgart.de, möglichst als eine PDF-Datei. Bitte senden Sie uns zusätzlich das ausgefüllte kurze Bewerbungsformular (PDF, Word). Bitte seien Sie sich bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per unverschlüsselter E-Mail der Risiken der Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Bewerbungsinhalte bewusst. Alternativ werden auch Bewerbungen in Papierform akzeptiert. Fragen zu dem aktuellen Verfahren richten Sie bitte an den Vorsitzenden der Berufungskommission, Prof. Dr. B. Haasdonk.

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: https://www.uni-stuttgart.de/universitaet/arbeitgeber/dualcareer/

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Informationen zum Umgang mit Bewerberdaten nach Art. 13 DS-GVO finden Sie unter: www.uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung/

Zum Seitenanfang