Professuren

Informationen zu offenen Stellen am Fachbereich Physik der Universität Stuttgart

Universität Stuttgart
Fakultät Mathematik und Physik

Professur (W3) für Theoretische Physik

INSTITUT FÜR THEORETISCHE PHYSIK IV | ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT

An der Universität Stuttgart ist in der Fakultät Mathematik und Physik die Professur (W3) für Theoretische Physik wiederzubesetzen. Die Professur soll das Fach Theoretische Physik in Forschung und Lehre vertreten und beinhaltet die Leitung des Instituts für Theoretische Physik IV. Gesucht wird eine herausragende Persönlichkeit, die auf einem aktuellen Forschungsgebiet der Theoretischen Physik Komplexer Systeme international ausgewiesen ist und die analytisch und/oder mit computergestützten Methoden arbeitet. Die Thematik soll sich ergänzend in die bestehenden Forschungsfelder am Fachbereich einfügen und kann beispielsweise auf dem Gebiet der Quanteninformationstheorie, der Theorie von 2D Materialien, der Feldtheorie mit Anwendungen in der Festkörpertheorie, der kollektiven aktiven Systeme oder der statistischen Physik des maschinellen Lernens liegen.

Wir erwarten von der zukünftigen Stelleninhaberin oder dem zukünftigen Stelleninhaber eine hinreichende Erfahrung in der Lehre sowie eine angemessene Beteiligung an den regulären Theorievorlesungen in allen Studiengängen der Physik (B.Sc., M.Sc., M.Sc. Int, Promotion). Die Bewerberin/der Bewerber soll bereits erfolgreich Drittmittelprojekte eingeworben und organisiert haben. Es wird ein zukunftsweisendes Forschungskonzept erwartet, das aufzeigt, wie die Zusammenarbeit innerhalb der Physik als auch interdisziplinär mit anderen Fakultäten und den Stuttgarter Max-Planck-Instituten ausgestaltet werden kann.

Eine aktive Beteiligung an einem oder mehreren der bestehenden Forschungsverbünde an der Universität Stuttgart, dem Center for Integrated Quantum Science and Technology (IQST), dem Exzellenzcluster EXC 2075 Daten-integrierte Simulationswissenschaft (SimTech), dem Stuttgart Research Center of Photonic Engineering (SCOPE) und dem Zentrum für Angewandte Quantentechnologie (ZAQuant) wird erwartet.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 47 und 50 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (insbesondere Lebenslauf, Zeugniskopien, Promotionsurkunde, Publikationsverzeichnis, Forschungs- und Lehrkonzept, mögliche Kooperationen) werden bis zum 26. Oktober 2020 in elektronischer Form, möglichst als eine pdf-Datei, erbeten an Herrn Prof. Dr. C. Holm, Fakultät 8, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 57, D-70569 Stuttgart (E-Mail: dekanat@f08.uni-stuttgart.de). Bitte ergänzen Sie Ihre Unterlagen zusätzlich um das ausgefüllte Kurzbewerbungsformular/Formular zur Selbstauskunft, welches Sie auf der Seite https://www.f08.uni-stuttgart.de/organisation/stellenausschreibungen/ finden. Bitte seien Sie sich bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per unverschlüsselter E-Mail der Risiken der Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Bewerbungsinhalte bewusst. 

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: https://www.uni-stuttgart.de/universitaet/arbeitgeber/dualcareer/

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unter dem nachstehenden Link einsehen: https://uni-stuttgart.de/datenschutz/bewerbung

 

 

Zum Seitenanfang