Professuren

Informationen zu offenen Stellen am Fachbereich Physik der Universität Stuttgart

 

 

Universität Stuttgart

Fakultät Mathematik und Physik

W3-Professur für Theoretische Physik

INSTITUT FÜR THEORETISCHE PHYSIK - ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT

Zu den Aufgaben der Professur gehören die Forschung und die Lehre in der theoretischen Physik. Die Profes-sur ist am Institut für Theoretische Physik III angesiedelt.

Gesucht wird eine herausragende Persönlichkeit mit internationaler Erfahrung in Forschung und Lehre. Das Forschungsgebiet soll den Bereich der quantenmechanischen Vielteilchensysteme umfassen und sich ergänzend in die bestehenden Forschungsfelder am Fachbereich einfügen. Denkbar sind zum Beispiel die Gebiete der analytischen und numerischen Methoden zum Lösen stark korrelierter quantenmechanischer Vielteilchensysteme, aber auch die Bereiche der Quantengravitation und Quantenfeldtheorie, sowie die Verbindung von Quanteninformation und quantenmechanischen Vielteilchensystemen. Die Bewerberin/der Bewerber soll sich bei der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten qualifiziert haben.  Die Bereitschaft zur Zusammenarbeit sowohl innerhalb der Physik als auch interdisziplinär mit anderen Fakultäten und den Stuttgarter Max-Planck-Instituten wird vorausgesetzt. Eine Beteiligung an bestehenden Schwerpunkten wie IQST und ZAQuant wird erwartet.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen nach §§ 47 und 50 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Publikationsverzeichnis, Forschungs- und Lehrkonzept) sowie ein vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular (http: //www.physik.uni-stuttgart.de/aktuelles/stellenausschreibungen/kurzbewerberbogen_deutsch.pdf) werden möglichst als ein pdf-Dokument elektronisch bis spätestens 12. Oktober 2018, versehen mit dem Hinweis „Vertrauliche Personalsache“, erbeten an den Prodekan Physik der Fakultät 8, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 57, 70569 Stuttgart (email: dekanat@f08.uni-stuttgart.de).

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstützung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: https://www.uni-stuttgart.de/universitaet/arbeitgeber/dualcareer/

Bitte beachten Sie bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per E-Mail, dass bei diesem Übermittlungsweg Ihre Daten unverschlüsselt sind und unter Umständen von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten. Mit einer schriftlichen Bewerbung können Sie diese Risiken vermeiden. Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO finden Sie unter: http://www.physik.uni-stuttgart.de/aktuelles/stellenausschreibungen/

 

Zum Seitenanfang