Physik-Mentoring-Programm

Deine Starthilfe ins Studium! Leute kennenlernen, Tipps und Tricks erfahren, Institute entdecken!

Aktuelles

Die Anmeldung zum ersten Gruppentreffen ist nun freigeschaltet.

Alle aktuellen Infos sind ab sofort in ILIAS zu finden. Der Zugang zur Gruppe ist unten im Reiter Anmeldung zum Mentoring verlinkt.

Liebe Studierende der Physik,

der Studienalltag kann oft sehr stressig und unübersichtlich sein. Wann muss ich mich für Prüfungen anmelden? Wie geht das überhaupt? Welche Wahlfächer gibt es und welches Thema passt zu mir? Wie komme ich in Kontakt mit älteren Studierenden und Doktorandinnen oder Doktoranden, um Themen für Bachelor- oder Masterarbeit zu finden? An wen wende ich mich bei Problemen?

Für alle diese Fragen möchten wir Ansprechpartner sein. Wir, ein Team aus Professorinnen und Professoren, älteren Studierenden und DoktorandInnen.

Das Mentoring-Programm

Das Mentoring ist ein Programm, um euch den Eintritt in die Universität zu erleichtern. Wir helfen euch bei allen Fragen und Problemen rund um Prüfungen, Übungsgruppen und vieles mehr. Dies passiert hauptsächlich in Gruppentreffen. An dieser Stelle wollen wir gar nicht mehr viel schreiben, sondern euch einfach einladen, euch zu den ersten Gruppentreffen anzumelden.

 

Anmeldung zum ersten Mentoringtreffen

Die Anmeldung zum Mentoringprogramm erfolgt über das Online-Portal ILIAS der Uni Stuttgart. Melde dich mit deinem studentischen Account (st123456) an und tritt der Arbeitsgruppe Mentoring Physik bei. Die Anmeldung ist jederzeit möglich.

Anmeldung

  • gemütliche Mentoring-Treffen mit älteren Studierenden und Professoren, bei denen du deine Fragen loswerden kannst und viel übers Studium erfährst (Termine sind bei ILIAS zu finden)
  • Infomaterial zum Studienverlauf
  • Laborbesichtigungen und Institutsführungen
  • Exkursionen zu Forschungseinrichtungen

Hier waren wir bereits:

Hintergrundinformationen

  • Die Mentorinnen und Mentoren begleiten deine Gruppe vom ersten bis zum sechsten Fachsemester, bis du in einem (ggf. anderen) Institut zur Bachelorarbeit aufgenommen wirst.
  • Durch individuelle und kollektive Betreuung wird verhindert, dass du dich orientierungslos einem anonymen Studienbetrieb ausgesetzt fühlst.
  • Durch regelmäßigen Austausch mit den Mentorinnen und Mentoren und der Gruppe kannst du deinen persönlichen Studienverlauf erfolgreich gestalten.
  • Du bekommst Einblicke in den aktuellen Wissenschaftsbetrieb, die Forschung und in Fördermöglichkeiten.
  • Du führst im kleinen Kreis Gespräche über weiterführende Studieninhalte oder mögliche Auslandsaufenthalte.
  • Die Dozentinnen und Dozenten erfahren aus erster Hand, wo eventuelle Schwächen des Lehrangebots liegen, mit welchen Problemen du konfrontiert wirst oder welche Verbesserungen aus deiner Sicht vorgenommen werden könnten.

Das Mentoring-Programm ist eine Initiative des Fachbereichs Physik zur Verringerung der Abbrecherquoten in den ersten Semestern. Die Studierenden erhalten in der Studieneingangsphase verstärkt Hilfe und Unterstützung durch das Mentoring-Programm.

Verantwortlich für die Organisation ist Lukas Niechziol. Er ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Mentoring-Programm. Er hat immer ein offenes Ohr für Fragen und Kritik - denn das Mentoring ist für dich da und kann deswegen nur funktionieren, wenn es an deine Bedürfnisse angepasst ist!

Scheu dich also nicht, Fragen und Anregungen, sowie Wünsche und Kritik zu äußern.

Dieses Bild zeigt Lukas  Niechziol
 

Lukas Niechziol

Koordination Mentoring-Programm

Zum Seitenanfang