Fachbereich Mathematik

Informationen für Erstsemester

Willkommen im Studium, einer neuen Lebensphase! Sie beginnen gerade Ihr Mathematikstudium? Hier finden Sie Informationen für den gelungenen Start in Ihr erstes Semester.

Frau Dr. Stoll, was sind Ihre Aufgaben als Studiengangsmanagerin?
Interview mit der Studiengangsmanagerin Mathematik

Liebe Studienanfängerinnen und Studienanfänger,
Herzlich Willkommen am Fachbereich Mathematik!

Nach drei Semestern rein digitaler Lehre starten wir nun wieder mit vielen Präsenzangeboten in das neue Studienjahr. Damit soll sich das Studium als Lern- und Lebensphase wieder etwas normalisieren. Auf jeden Fall können Lehrende und Lernende nun wieder direkt miteinander kommunizieren.

Trotzdem wird Corona uns begleiten. Die Teilnahme an den Veranstaltungen unterliegt unterschiedlichen Einschränkungen. Darüber werden Sie auf den jeweiligen Internetangeboten der Lehrveranstaltungen informiert. Bitte halten Sie diese Regelungen ein, zu Ihrer und zu unserer Sicherheit. Falls noch nicht geschehen: Lassen Sie sich am besten impfen!

Die neuen Möglichkeiten, Präsenzlehre mit digitalen Angeboten zu verknüpfen, stellen auch die Lehrenden vor große Herausforderungen. Da es immer noch Einschränkungen gibt, können wir noch nicht zu einer 100%igen Präsenzlehre zurück wechseln. Bei den einzelnen Veranstaltungen soll die Qualität des Lehrangebots im Vordergund stehen. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihren Eindruck vom Lehrangebot an uns zurückzumelden!

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Start ins Studium und uns allen viel Erfolg auf dem Weg „zurück" in eine neue Normalität.

Prof. Dr. Timo Weidl
Prodekan des Fachbereichs Mathematik

Studienbetrieb im Wintersemester 2021/22

Am 18. Oktober startet die Vorlesungszeit und endlich können wir wieder Präsenzlehre (mit 3G-Regelung, ab 29. November: 2G) für Sie anbieten. Im Moment laufen noch die Planungen, da wir insbesondere Ihnen als Studienanfängern besonders viel Lehre in Präsenz ermöglichen wollen.
Eine Herausforderung ist noch, dass wir alle Räume nur zu maximal der Hälfte der Kapazität nutzen dürfen, nicht nur die Hörsäle, sondern auch die Übungsräume. Daher kann es zu Engpässen kommen und eine zusätzliche Anmeldung/Buchung für Präsenzveranstaltungen wird voraussichtlich notwendig sein.
Wir bitten Sie daher, sich möglichst bald in C@MPUS zu den Veranstaltungen anzumelden, um Zugriff auf den zugehörigen Ilias-Kurs zu bekommen. Zum einen finden Sie im Ilias-Kurs aktuelle Informationen zur Veranstaltung, zum anderen können wir dann die Teilnehmerzahlen besser abschätzen.
In den Wochen bis Vorlesungsbeginn wird sicherlich noch einiges passieren, kurzfristige Änderungen sind jederzeit möglich. Wir halten Sie daher auf der Studierendenseite auf dem Laufenden.

Beachten Sie: Um an Präsenzveranstaltungen teilnehmen zu können, benötigen Sie ein campUSticket, das Sie ab 13. Oktober (schon vor Vorlesungsbeginn) in den Registrierungszentren erhalten und mit dem Sie Ihren 3G/2G-Status nachweisen. Nähere Informationen hierzu finden Sie im Corona-Ticker der Universität (Beitrag vom 11. Oktober 2021) und im Pdf-Dokument „Präsenzlehre im Wintersemester  - Was muss ich tun?"

Präsenz vs digital

Die meisten Veranstaltungen im Mathematikstudium sind Vorlesungen mit zugehörigen Übungen.

Die Vorlesungen finden in einem Hörsaal statt, in dem die Dozentin oder der Dozent Ihnen den Stoff erklärt. Zu Beginn Ihres Mathematikstudiums besuchen ca. 200 Studierende mit Ihnen die Vorlesung.

Zu jeder Mathematikvorlesung gibt es in der Regel Übungen (Tutorien) in kleineren Gruppen mit ungefähr 25 Studierenden, in denen der Vorlesungsstoff vertieft und das Erlernte an konkreten Aufgaben eigenständig geübt wird. Dazu gibt es jede Woche ein Übungsblatt mit Aufgaben, hier lernen Sie Probleme zu lösen und Ihre Argumente präzise zu formulieren. Je nach Übungssystem lösen Sie Aufgaben mit anderen Studierenden in der Übung, tragen Ihre Lösungen vor, und/oder geben Ihre Ausarbeitungen ab, die dann von den TutorInnen korrigiert werden. Die Übungen finden zu verschiedenen Zeiten in Seminarräumen statt. Zu Beginn der Vorlesungszeit melden Sie sich zu genau einem der Übungstermine an.

Die digitale Lehre am Fachbereich ist sehr vielfältig, unsere Dozenten nutzen hierfür verschiedene Medien:

Die Vorlesungen werden als Videos bereit gestellt, oder als Folien mit Tonspur, und durch Skripte und Literatur ergänzt. 

Auch Übungen können digital durchgeführt werden, zum Beispiel als Videokonferenz über Webex.  Ihre Abgaben können Sie über Ilias einreichen, Sie erhalten Ihre Korrektur dann ebenfalls über Ilias. Ergänzend dazu gibt es Online-Tests in Ilias, Diskussions-Foren, uvm. Einige dieser Tools werden uns auch in Präsenzzeiten erhalten bleiben. 

Die Materialien Ihrer Vorlesung (Skripte, Videos, Übungsblätter, Lösungen, ...) werden typischerweise im Ilias-Kurs zur Verfügung gestellt. Um in den Ilias-Kurs aufgenommen zu werden, melden Sie sich bitte in C@MPUS zur jeweiligen Veranstaltung an, die Aufnahme in den Ilias-Kurs erfolgt dann automatisch. 

Falls Sie keinen Zugang zu C@MPUS haben, weil Sie von einer anderen Universität (z.B. Hohenheim) kommen, dann wenden Sie sich bitte an die Dozenten bzw. die Assistenten der Vorlesung, um in den Kurs aufgenommen zu werden. 

 

Informationen zur Kursfreigabe für externe Studierende

Unbedingt notwendig ist ein Internetanschluss, um Übungsaufgaben, Videos und weitere Dokumente herunterzuladen, Ihre Ausarbeitungen hochzuladen und an Tests auf der Lernplattform Ilias teilzunehmen. Auch wenn die Lehre vorwiegend in Präsenz stattfindet, kommen Sie um einen Internetanschluss nicht herum. 

Manche Veranstaltungen finden per Videokonferenz statt. Die Universität Stuttgart nutzt hierfür Webex. Um an Webex-Konferenzen teilnehmen zu können, ist ein Mikrofon notwendig (z.B. eingebaut im Smartphone oder Laptop oder als Headset). Eine Kamera ist hilfreich, aber nicht dringend nötig. 

Tipps und Tricks für das digitale Semester von stuvus

Ein Studium an der Universität bietet Ihnen viele Freiheiten und fordert daher ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Sowohl in Präsenz als auch in digitaler Lehre gilt: Fragen Sie, wenn Sie nicht weiter wissen! Warten Sie nicht, sondern holen Sie sich gleich Hilfe, wenn etwas unklar ist, Sie technische Probleme haben oder Sie etwas nicht verstehen. Anders als in der Schule sind Sie selbst verantwortlich für Ihre regelmäßige, wöchentliche Mitarbeit.  Nutzen Sie daher alle Angebote!

Veranstaltungen und Informationen zum Studienbeginn

Die Fachgruppe veranstaltet jährlich im Oktober eine Erstsemestereinführung für alle Studierenden der Mathematik (Bachelor B.Sc. und Lehramt B.A.). Im Wintersemester 2021/22 findet die Erstsemestereinführung am Donnerstag, den 14. Oktober, und Freitag, den 15. Oktober 2021, statt. Am Montag, den 18. Oktober 2021, und Dienstag, den 19. Oktober 2021, folgen dann Präsenztreffen des Patenschaftsprogramms der Fachgruppe Mathematik. Weitere Informationen für Erstsemester finden Sie auf den Erstsemesterseiten der Fachgruppe.

Allgemeine Informationen zu ihrem Studiengang finden Sie auf den Studiengangsseiten zum Bachelor Mathematik (B.Sc.) und zum Bachelor Lehramt (B.A.).

Vorlesungsseiten

Hier verlinken wir Vorlesungsseiten und/oder Iliaskurse zu den Mathematik-Vorlesungen des ersten Semesters, sobald es diese gibt. Um Zugriff auf die Ilias-Kurse zu bekommen, melden Sie sicht bitte in C@MPUS zur Veranstaltung an. 

Mailinglisten

Damit Sie immer über die neuesten Informationen und Veranstaltungen informiert werden, hat der Fachbereich Mathematik zwei Mailinglisten eingerichtet für wichtige Nachrichten (niedrige Frequenz). Bitte tragen Sie sich unbedingt dort ein:

Fragen Sie uns!

Am Anfang Ihres Studiums werden Sie viele Fragen haben. Informationen, Tipps und Hilfe erhalten Sie in der Fachgruppe Mathematik. Die Fachgruppe ist ein Zusammenschluss der Studierenden und bietet neben Rat und Hilfe auch vielfältige Aktivitäten und Veranstaltungen an. Sie finden die Fachgruppe im Gebäude Pfaffenwaldring 57, 8.Stock Zimmer 8.326 (rechts neben dem blauen Aufzug) oder online auf Facebook. Fragen zum Studium beantworten Ihnen gerne die Studiengangsmanagerin Frau Dr. Friederike Stoll und die Studiendekane. Fachliche Fragen zu den Anfängervorlesungen Lineare Algebra oder Analysis beantworten Ihre freundlichen TutorInnen, AssistentInnen und DozentInnen.  Zusätzlich bietet der Fachbereich offene Sprechstunden an, in denen erfahrene Tutoren Ihre Fragen beantworten. 

Häufig gestellte Fragen:

Ja! Das Mintkolleg bietet in den Wochen vor Vorlesungsbeginn einen Vorkurs in Mathematik an. Viele Studierende nutzen dies, um sich den schwierigen Übergang von der Schule zur Hochschule zu erleichtern.

Schon vor Beginn der Vorlesungszeit finden Sie Informationen online:

  • in C@MPUS, z.B. Termine
  • auf der Lernplatform Ilias, z.B. Lehrmaterialien
  • auf der Homepage der jeweiligen DozentInnen

Zur Einführung und Übersicht empfehlen wir die Erstsemestereinführung von Fachgruppe und Fachbereich.

In der Regel tragen Sie sich in der ersten Vorlesungswoche in die Übungsgruppen ein. Meist geschieht das über das Internet. Die erste Vorlesung sollten Sie daher auf keinen Fall verpassen, denn dort bekommen Sie alle Informationen über den Ablauf des Semesters. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Hompage und / oder dem Iliaskurs zur Vorlesung, insbesondere um sich vorab zu informieren.

Ein häufiges Missverständnis: Sie tragen sich in genau eine Übungsgruppe ein, zu genau einem Termin, nicht in mehrere oder gar alle. Alle Übungsgruppen behandeln denselben Inhalt. In den Vorlesungen Analysis 1 und Lineare Algebra 1 sind das jeweils 90 Minuten Übung pro Woche.

Noch ein Hinweis zu C@MPUS: Um dort Ihren persönlichen Stundenplan erstellen zu können, müssen Sie sich zur Veranstaltung anmelden. C@MPUS bietet auch zu den Übungsgruppen die Möglichkeit einer Anmeldung, aber manche Veranstaltungen nutzen ein eigenes Anmeldungssystem.

Alle Prüfungen werden über C@MPUS angemeldet. Dafür gibt es einen festen Prüfungsanmeldezeitraum, er liegt etwa in der Mitte des Semesters. Diesen Zeitraum dürfen Sie nicht verpassen, eine spätere Anmeldung ist nicht möglich. Umgekehrt bietet Ihre Prüfungsordnung die Möglichkeit, von einer Prüfung zurückzutreten.

Allgemeines zur Prüfungsorganisation

Es kann passieren, dass Sie im ersten Semester einen Übungsschein nicht bekommen oder eine Modulprüfung nicht bestehen. Das ist ein ernstes Warnsignal, aber exmatrikuliert werden Sie deshalb noch nicht. Es heißt aber: Sie dürfen sich nicht ausruhen, sondern Sie müssen die Ursachen Ihrer Schwierigkeiten erkennen und beheben. Bis spätestens zu Beginn des vierten Semesters müssen Sie die Orientierungsprüfung bestanden haben. Weitere Fristen finden Sie auf den Seiten zu den einzelnen Studiengängen. Wer BAföG bekommt, sollte auf jeden Fall die Informationen zum BAföG durchlesen.

  • Den Beginn der Vorlesungzeit! Wenn Sie zu spät merken, dass die Vorlesungen bereits begonnen haben, dann haben Sie meist schon sehr viel verpasst, zum Beispiel die Anmeldung zu den Übungsgruppen, Überblick und Einführung der Vorlesung, und auch erste wichtige Grundlagen. Auf der Seite Semestertermine finden Sie einen Überblick über wichtige Termine.
  • Den Prüfungsanmeldezeitraum: Ohne Anmeldung können Sie nicht an den Prüfungen teilnehmen.
  • Den Rückmeldezeitraum, in dem Sie den Semesterbeitrag für das kommende Semester bezahlen müssen.
  • Die Termine der Prüfungen, für die Sie sich angemeldet haben.  

Nein, bei der Mathematischen Programmierung handelt es sich um eine fachaffine Schlüsselqualifikation, diese wird nicht im Rahmen der fachübergreifenden Schlüsselqualifikationen angemeldet. Sie melden sich zur Mathematischen Programmierung an wie für andere Mathematik-Vorlesungen. 

Dieses Bild zeigt Friederike Stoll
Dr.

Friederike Stoll

Studiengangsmanagerin B.Sc./M.Sc./BA-Lehramt/M.Ed. Mathematik

Zum Seitenanfang