07.06.

7. Juni 2019

Gravitationswellen-Astronomie - eine didaktisch orientierte Einführung in ihre Grundlagen

Vortragsreihe: Mathematik und Physik zwischen Schule und Hochschule In dem Vortrag soll ein grundlegendes Verständnis der Physik der Gravitationswellen vermittelt werden. Im ersten Teil wird aus dem Vergleich von Gravitation und Elektromagnetismus begründet, warum Gravitationswellen so schwach sind. Gegenstand des zweiten Teils ist eine vereinfachte Analyse der Bewegung solcher Systeme.

Zeit
7. Juni 2019 16:00 Uhr
 
Hörsaal V 55.02
Referent/in
Prof. Dr. Karl-Heinz Lotze, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Die Beobachtungen der LIGO- und VIRGOGravitationswellendetektoren haben ein neues Gebiet der astronomischen Forschung, die Gravitationswellen-Astronomie, begründet.


In dem Vortrag soll ein grundlegendes Verständnis der Physik der Gravitationswellen vermittelt werden. Im ersten Teil wird aus dem Vergleich von Gravitation und Elektromagnetismus begründet, warum Gravitationswellen so schwach sind. Eine Dimensionsanalyse der Strahlungsleistung lehrt, dass Systeme umso effizienter Gravitationswellen abstrahlen, je kompakter sie sind und je mehr sich ihre Geschwindigkeit der Lichtgeschwindigkeit nähert. So werden wir auf Doppellsternsysteme aus Neutronensternen und Schwarzen Löchern geführt.


Gegenstand des zweiten Teils ist eine vereinfachte, auf der Newtonschen Mechanik beruhende Analyse der Bewegung solcher Systeme. Unter Verwendung von Originaldaten gelingt es, die Massen der beteiligten Himmelskörper und die in Form von Gravitationswellen abgestrahlte Energie abzuschätzen.


Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit zur Diskussion bei einem gemeinsamen Empfang der Fachbereiche Mathematik und Physik im Schülerlabor „Spiel der Kräfte“.


Zur Person:
Karl-Heinz Lotze hat an der Friedrich-SchillerUniversität Jena Physik studiert. Er begann seinen wissenschaftlichen Lebensweg als Theoretischer Physiker. Später hat er sich der Didaktik der Physik und Astronomie zugewandt. Derzeit hat er eine Seniorprofessur der Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung inne.

Flyer zum Download 

PD Dr. Holger Cartarius
Physik und ihre Didaktik, Universität Stuttgart

professional school of education stuttgart ludwigsburg
[Bild: professional school of education stuttgart ludwigsburg]
Zum Seitenanfang