15. Februar 2021 / Fachbereich Mathematik

Dr. Stephan Rave übernimmt Vertretungsprofessur

Dr. Stephan Rave am Institut für Angewandte Analysis und Numerische Simulation im Sommersemester 2021

Ab 1. April 2021 wird Dr. Stephan Rave die Vertretungsprofessur am Lehrstuhl Numerische Mathematik für Höchstleistungsrechner am Institut für Angewandte Analysis und Numerische Simulation antreten.

Die Forschungsinteressen von Dr. Rave liegen vor allem im Bereich Approximation von partiellen Differentialgleichungen mit niedrigdimensionalen Räumen. Einen Schwerpunkt bildet die Modellreduktion von Mehrskalenproblemen mit lokalisierten Reduzierte-Basis-Verfahren, aber auch mit numerischen Mehrskalen- und Gebietszerlegungsmethoden. Die nichtlineare Approximation von advektionsdominierten PDEs, sowie die Entwicklung kommunikationsvermeidender Niedrigrang-Approximationsalgorithmen für z.B. Cloud-Umgebungen sind weitere Forschungsschwerpunkte. Darüber hinaus ist Herr Rave die Implementierung der Verfahren in nachhaltig nutzbarer Forschungssoftware ein wichtiges Anliegen. Er ist Hauptautor der Modellreduktionsbibliothek pyMOR.

Dr. Rave wird im Sommersemester 2021 dem Master-Seminar "Numerische Verfahren für Mehrskalenprobleme", die Master-Vorlesung "Reduced Basis Methods" anbieten. Außerdem wird Dr. Rave am Computer-Praktikum des Bachelor-Studiengangs beteiligt sein. 

Der Fachbereich heißt Dr. Rave herzlich willkommen.

Zum Seitenanfang