20. Juli 2019

Science Espresso

Der Science Slam der Fakultät Mathematik und Physik am Tag der Wissenschaft 2019

Am Tag der Wissenschaft 2019 präsentierte sich die Fakultät Mathematik und Physik mit einer kurzweiligen  Wissenschaftsshow im Science-Slam Format dem breiten Publikum.

Im ersten Beitrag begeisterte Teresa Feldmaier zum Thema Magnetismus gleich die Zuhörer mit ihren hüpfenden (Studierenden)-Spins. Nicht weniger einfallsreich haben uns die “Guardians of Topology“ (Friederike Stoll und Michael Eisermann) mit ihrem sichtbar-unsichtbaren Faden durch den gefährlichen topologischen Alltag geführt, ehe der Hütchenspieler Matthias Künzer mit seinen symmetrischen Gruppen das ganze Hütchen Spiel verschwinden ließ. Danach entführte Muamera Basic das Publikum in den Photon Crystal Club in dem sich das Rubidium-Atom in das rote Photon verliebte. Den Abschluss bildete Tim Strobel der „Kristall-Magier“ der Elektronen-jonglierend die Funktionsweise einer LED erklärte.

Moderiert wurde das Spektakel von Michael Jetter, der fürs Publikums-Voting die AppLaus

Aplaus

bemühte. Nach einer spannenden zweiten Abstimmungsrunde konnte sich Tim Strobel, vor den Guardians of Topology (Friederike Stoll und Michael Eisermann) und Teresa Feldmaier knapp behaupten und somit die Trophäe des ersten Science-Espresso mit nach Hause nehmen.

  

Science Espresso Alle

Plakat Science Espresso_1

Links
Zum Seitenanfang